Flaschnerei Hertler

Metallbedachungen

Ein Metalldach wird vorwiegend auf flach geneigten Dächern bis 20 Grad Neigung verlegt, wo ein Dachziegel keine Dichtigkeit mehr gewährleisten kann. Bei der Wahl des Metalldach unterscheiden wir wie bei der Fassade wieder unter Maschinell oder handwerklich gefertigt. (Maschinell: Trapez oder Wellprofil, Handwerklich: Verbindung der Profile mit Stehfalztechnik) Der große Vorteil eines Metalldach ist die längenunkabhängige Produktion es entstehen kein Querstöße und somit keine Undichtigkeit.
Mehr unter Infocenter Rheinzink